Verlag für Kunst, Architektur, Kultur und Reisen

Die Beethoven-Sammlung der Staatsbibliothek zu Berlin

„Diesen Kuß der ganzen Welt!“

Herausgeberinnen: Friederike Heinze, Martina Rebmann, Nancy Tanneberger

24 x 30,5 cm, 208 Seiten, 197 Farb-Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-7319-0914-9
29,95 Euro (D), 30,80 Euro (A), 34,40 CHF

Ausstellung in der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz vom 11. März bis 30. April 2020

Die Staatsbibliothek zu Berlin darf einen großen Beethoven-Schatz ihr Eigen nennen.
In der Musikabteilung befindet sich die weltweit bedeutendste Sammlung an Musikautographen sowie eigenhändigen biographischen Quellen Ludwig van Beethovens. Anlässlich des 250. Geburtstags des Komponisten öffnet die Staatsbibliothek ihre Tresore und zeigt im Rahmen der Ausstellung „Diesen Kuß der ganzen Welt!“ Spitzen-Autographe wie die eigenhändig beschriebenen Notenblätter zur 9. Sinfonie. Ergänzend erscheint dieser Begleitband, der die Entstehungsgeschichte der Sammlung erzählt. Darüber hinaus werden Beethoven-Bestände unter den Aspekten des Werkschaffens, der Korrespondenz und der Rezeption in einen Kontext gestellt und somit vertieft. Eine eigens für die Jubiläumsausstellung kreierte Graphic Novel präsentiert einen Tag im Leben des jungen Beethoven auf spektakuläre Weise.